Unsere Hände helfen auch in den Slums von Kenia. Bittere Armut, schwere Krankheiten, Kinderprostitution, Straßen- und Waisenkinder und weit verbreiteter Analphabetismus sind Herausforderungen, denen wir uns täglich stellen müssen. Unsere Partner und das Team des Missionswerkes “Assistance” arbeiten seit mehr als vier Jahren vor Ort und leisten tägliche Unterstützung von medizinischer Hilfe, Verteilung von warmen Mahlzeiten, Sozialarbeit unter Straßenkindern und Jugendlichen, das Beibringen von schulischen Inhalten -lesen und schreiben-, sowie der materiellen und geistigen Unterstützung der Waisen und Witwen. 
“Helping Hands” unterstützt regelmäßig drei Missionare mit Finanzen und weitere Projekte, beteiligen sich am Bau des Waisenhauses ‘Daddies home”, verschicken unterschiedliche materielle Hilfe für die Bedürftigen, vermitteln Patenschaften mit Kindern und entsenden mindestens zweimal im Jahr Missionsteams zur lokalen Unterstützung missionarischer Arbeit.

„Nothing is stronger than helping hands!“

Kategorien: Kenia